Schlagwörter

,

Seit geraumer Zeit laufe ich mit runtastic auf meinem Telefon als Aufzeichnungssoftware für die Läufe. Wenn jetzt das Telefon runter fällt und das Display hin ist, dann ist es nicht so einfach es weiter zu benutzen – habe ich ausprobiert, braucht ihr nicht mehr machen.

Da ich weiter laufe mache ich mir jetzt Gedanken wie ich die Läufe weiter aufzeichne und bisher geht es ganz gut ohne Elektronik am Arm. Einfach Laufen, so ganz ohne Zeit im Kopf und Kilometerangaben im Ohr. Da ich mich auf einen Ultra vorbereite habe ich mir überlegt einfach in Zeiteinheiten zu denken, 1-Stunden-Lauf, 2-Stunden-Lauf etc.

Vielleicht verleitet es mich ja dazu auch sowas wie ABC und Gymnastik ins Training aufzunehmen, wir werden sehen.

p.s.: Die Kilometer schaue ich mir dann schon noch auf jogmap.de an 🙂

p.s.s.: Eine andere Laufuhr besorge ich mir auch noch, glaub ich.

 

Advertisements