Schlagwörter

,

Ja ich gebe es zu, ich bin gelaufen und gewobbelt und gerannt und gestrauchelt, gejoggt, gegangen, geflitzt, geflogen. Und es hat mir Spaß gemacht. In der letzten Woche war ich Abends so müde, dass ich beim Laufschuh anziehen überlegt habe mich aufs Sofa zu legen und direkt einzuschlafen. Habe mich überwunden und bin losgelaufen – nach 5 Minuten war die Müdigkeit vorbei – es war wunderbar.Nach dem Duschen trotzdem sofort ins Bett und seelig geschlafen!

Diese Woche jemanden überredet doch mal wieder eine Runde mit mir zu laufen, mit viel Reden und ein wenig Überreden raus auf die Strecke und vor uns hin gequatscht/gewobbelt, so kann das gehen, äh, laufen.

Dienstag vor dem Schwimmen, wir erinnern uns was passiert, wenn ich nach dem Schwimmen laufe, ganz easy 11km gemacht um dann im Wasser ruhig vor mich hin zu paddeln.  Die Reihenfolge ist fürs Laufen besser, beim Schwimmen bin ich nicht so sicher.

Gestern ganz kurz gelaufen, aber dafür in einer für mich schon lange nicht mehr erlebten Pace, ging dann mehr so in Richtung rennen. Das will ich jetzt öfter haben!

Laufen, rennen, joggen, wobbeln, flitzen, schnecken, was auch immer, es ist gut sich zu bewegen und draußen zu sein. Zumal bei dem Wetter:

Wann wirds mal wieder richtig Winter
ein Winter wie er früher einmal war,
so mit Eis und Schnee von Advent bis Februar
und nicht so warm und trocken wie in diesem Jahr?

 

Advertisements