Schlagwörter

, ,

Das war dann mal eher kein so schöner Lauf. Nach einem Kilometer meldete sich das Handy mit GPS Signal gefunden. Was bedeutete das ich einer weniger gezählt wurde. Bei dem Lauf auch nicht wichtig, weil ich eh etwas unrund lief und keine so große Lust hatte. Da muss man durch, es war nicht so dass es mir keinen Spaß gemacht hätte. Zum ersten Mal habe ich nicht nur die Wellen gesehen die die Fische verursacht haben wenn Sie vom Rand wegschwammen, während ich vorbei lief, nein ich habe auch die Fische gesehen.

Von da an habe ich sehr viele Fische gesehen. So ist der Mensch, hat er mal gelernt ein Muster zu erkennen ist das kein Problem mehr für ihn. es freut mich, dass mein Kopf immer leerer wird beim Laufen und ich solche Dinge erkennen kann.

Was ganz anderes, zwei Artikeln von Läufern haben mich diese Woche sehr angesprochen. Zum einen etwas vom Soulrunner Marco Losch zum Thema Doping und zum anderen von Tom Eller zum Thema schneller, höher, weiter, beide lesenswert.

Advertisements