Gestern dachte ich eigentlich daran mal wieder Intervalle zu laufen. Aber so am späten Nachmittag wird das ja immer problematischer. Aber was muss das muss. Also Schuhe an, die Leine vom Hund geholt und ab ging es bei recht angenehmen Bedingungen. Der Regen hatte zwischenzeitlich aufgehört. Dem Hund war es egal, hauptsache es ging jetzt mal los.

Ab runter an die Lahn und nach 2km dachte ich 6x1km sollte gut sein. Aber das erset Intervall ging mit 4:10 weg, dann drei Minuten traben und das zweite Intervall mit 4:24 und es war schwer. Danach wollte ich mir etwas länger Pause gönnen aber es lief nicht mehr. Da habe ich dann die Beine zusammen gepackt, bin nich mal 5km gelaufen und war nach nicht ganz einer Stunde wieder daheim. Leichter Regen war auch dabei. Learnings vom Lauf, ich sollte mich in Demut üben, nur weil ich bei Facebook von schnellen Intervallen lese sollte ich nicht über meine Verhältnisse rennen. Als ich das während der Restkilometer begriffen hatte ging es mir gut und ich konnte entspannt Heim lauf. 

Advertisements